Dominic Beule

 

Der Ortsvorsteher

- Elpe / Heinrichsdorf -

Dominik Beule

Kreisstraße 12

59939 Olsberg

Tel. (02904) 710 950

dbeule@gmx.de

 

 

 

 

 

Die Kommunalpolitiker

- Elpe / Heinrichsdorf -

 

 

An alle Haushaltungen

von Elpe und Heinrichsdorf

 

Weihnachtsgruß

Elpe, im Dezember 2019

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr geht schon wieder seinem Ende zu und dies nehmen wir zum Anlass, eine kurze Rückschau auf das vergangene Jahr zu halten und einen Ausblick auf das Jahr 2020 zu geben:

  • Finanzierung des Breitband-Ausbaus für Elpe und Heinrichsdorf. Der Eigenanteil für unsere Orte konnte auf-gebracht werden. Somit ist dieses Projekt abgeschlossen.

  • Stromanschluss am Zunftbaum in Heinrichsdorf. In diesem Jahr konnte erfreulicherweise durch die Unterstützung der Stadt Olsberg ein entsprechender Stromanschluss für die Weihnachtsbeleuchtung am Zunftbaum geschaffen werden.

  • Bergbau-Tafeln. Wie der Presse bereits zu entnehmen war, konnten in diesem Jahr, gefördert durch Leader-Mittel, vier Bergbau-Tafeln (Haus Juno, Pästerlegge, Rieser Stollen / Heinrichsdorf, Schacht Aurora) aufgestellt werden. An dieser Stelle danken wir allen daran Beteiligten sehr herzlich für ihr Engagement, namentlich sind hier besonders Willy Judith und unser Ortsheimatpfleger Paul-Meinolf Wiegelmann hervor-zuheben.

  • Anbau des Feuerwehrhauses. Schon im Weihnachtsgruß des letzten Jahres wurde darauf hingewiesen, dass ein größerer Anbau am Feuerwehrhaus geplant ist. Dieser konnte in diesem Jahr aufgrund diverser Planungsüberlegungen und weiterer Verfahren noch nicht begonnen werden. Nun steht fest, dass die Arbeiten im nächsten Jahr beginnen werden.

  • Umgestaltung der Dorfmitte. Schon sehr lange beschäftigen wir uns damit, die Dorfmitte (besonders die Informationstafel) neu zu gestalten. Da vergangene Vorhaben, wie beispielsweise IKEK, nicht zielführend genutzt werden konnten, gehen wir nun gemeinsam mit der Stadt Olsberg den Weg über die Dorferneuerung. In diesem Prozess wurden Experten-meinungen eingeholt, wie man die Dorfmitte neu gestalten kann. Im kommenden Jahr werden konkrete Planungsüber-legungen erarbeitet, die dann der Dorfgemeinschaft vorgestellt werden, um auch die Vorstellungen und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner berücksichtigen zu können. Die Umsetzung dieser Planungen können dann frühestens im Jahre 2021 erfolgen. Wir hoffen schon jetzt, dass diese lange Planungen dazu führen, eine wirklich gelungene Lösung zu finden, die sowohl optisch ansprechend als auch für die Zukunft nicht allzu pflegeintensiv ist.

  • Baugrundstücke am krummen Auwer. Nach Gesprächen mit der Stadt Olsberg besteht die Möglichkeit, dass Baugrundstücke am Ende des krummen Auwers geschaffen, erschlossen und gekauft werden können. Bei Interesse sprecht / sprechen Sie uns an.

  • Nachfolge im Amt des Ortsvorstehers. Wie sich wahr-scheinlich schon herumgesprochen hat, wird Dominik Beule nicht erneut für dieses Amt kandidieren. Es konnte bisher nach etlichen persönlichen Gesprächen noch keine Nachfolgerin / kein Nachfolger gefunden werden. Wenn jemand Interesse an diesem Amt hat, so möge er sich bitte bei einem der unten angegebenen Personen melden.

  • < > Die diesjährige Ausgabe des Strunzerdaals kann bei unserem Ortsheimatpfleger Paul-Meinolf Wiegelmann zum Preis von 10,00 € erworben werden. Wir danken auf diesem Wege allen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen für Euren unentgeltlichen Einsatz, damit unsere Heimatdörfer weiterhin lebens- und liebenswert bleiben.

     

    Anbei erhaltet Ihr bzw. erhalten Sie den Veranstaltungskalender für das kommende Jahr.

    Abschließend bleibt es uns noch, Euch bzw. Ihnen einen besinnlichen Advent und den Frieden der Weihnacht zu wünschen: Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie alles Gute und Gottes Segen für das neue Jahr 2020!

     

     

     

    Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
    mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
    Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
    schöne Blumen der Vergangenheit.
    Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
    und das alte Lied von Gott und Christ
    bebt durch Seelen und verkündet leise,
    dass die kleinste Welt die größte ist.

    (Joachim Ringelnatz)

     

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel Hütte

    Stadtrat

    Frank Kreutzmann

    Stadtrat

    Dominik Beule

    Ortsvorsteher

 

 

 

Aktuelles

Neuer Eintrag        Schützenbruderschaft         unter Neuigkeiten und Termine

Neuer Eintrag SGV Abteilung Elpe

Neuer Eintrag unter Pfarrnachrichten

Neuer Eintrag Schützenbruderschaft Elpe unter Termine

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Bender